Atme dich frei - eine kleine Atemmeditation

Atme dich frei – eine kleine Atemmeditation

Wir Alle haben das Bedürfnis frei zu sein, frei von Zwängen und Engen und Ängsten. Jedoch, sind wir es oftmals selbst, die sich einschränken oder sich womöglich einengen und fremd beherrschen lassen. Lass dich von deinem Atem führen, raus aus den Zwängen – zu mehr Frei- und Unabhängigkeit.

Such dir, einen für dich angenehmen Ort – toll wäre, in der freien Natur – eine bequeme Sofaecke oder dein Bett tut`s auch- Hauptsache es ist schön ruhig und bequem für dich.
Schließe deine Augen. Atme einmal tief ein und spüre deinen Körper – nimm in ihm, deinen Atem wahr. Lass ihn fließen -ganz so wie er mag. Empfinde das tiefe Gefühl von Ruhe und Frieden.

 

Und jetzt geht´s los-

 

Sieh dich selbst als Berg – atme tief ein und fühle dich so ruhig und stark wie sein Gestein, atme sanft wieder aus und spüre deine Unerschütterlichkeit – so stark wie ein Berg.

Jetzt sieh dich selbst als eine Blume- nimm sie vollwertig wahr. Welche Farbe und Form hast du? Kannst du deinen zarten Duft wahrnehmen? Atme dich – samtig zart- anmutig im Wind. Fühl dich so wie diese Blume frisch und frei  – und atme.

Sieh dich als Wasser – sei im Fluss, schlängel dich -fließe. Sei ein tosendes Meer -atme- und werde zu einem ruhigen, frischen Bergsee. Nimm deinen Atmen wahr, spür hinein und fühl dich so wild und so frei wie das Wasser.

Nun siehe dich selbst wie einen weiten Raum . Atme ruhig und ganz tief ein und sachte wieder aus . Mit jedem Atemzug wirst du weiter und weiter und dehnst dich aus… du dehnst dich aus – du bist im Fluss, anmutig, voller Frieden und FREI.

Nutze immer mal wieder die Gelegenheit um dich „frei zu atmen“. Dabei muss nicht jeder Atemzug auf den Punkt sitzen, atme einfach intuitiv und locker. Du benötigst nur einen Moment mit dir allein und bewirkst dadurch ganz viel – probier es aus und womöglich schaffst du es diese kleine Übung hin und wieder durch zu führen und kannst so ein dauerhaft wachsendes Freiheitsgefühl in dein Leben integrieren…

 

#sei lieb zu dir
gehab dich wohl und bis dani

vegane Zeigetafel im Taschenformat kohlundkarma Newsletter
image_print

Über Dani

will das Leben lieben-, dich kennen- und sich fallen lassen lernen

Ein Kommentar zu “Atme dich frei – eine kleine Atemmeditation

  1. Sehr schöne Übung mit erfreulicher schöner Grundidee. Einen ähnlichen „Effekt“ erzielt man, wenn man atmet in der Haltung : „Es atmet mich“…..diese Idee befreit einen von der allzu schnell eingenommenen Einstellung, doch den Atem bei der Atembewusstheit sicherlich irgendwie „beeinflussen“ zu „müssen“, sei es, den Atem zu verlängern, zu vertiefen oder ganz allgemein VERBESSERN zu wollen. In der Folge passiert dies jedoch alles von selbst…., wenn es denn passieren soll. Der Atem ist uns ähnlich: „Gut genug.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.