Käsesauce für Gratin, Nachos, Mac n Cheese - veganer-Käse - kohlundkarma

Käsesauce für Gratin, Nachos, „Mac n Cheese“ – veganer Käse

Warum tierisch, wenn es vegan geht!

In unseren letzten Rezepten, dem veganen Cashew-Parmesan Käse, der Cashew-Sauce auf der Polenta Pizza und dem veganen Mozzarella, haben wir dir schon gezeigt, dass man in der veganen Ernährung nicht auf seinen Käsegeschmack verzichten muss. Die Zubereitung geht oft einfach und benötigt nicht viele Zutaten. Auch liegt hier ein gewisser Zauber inne, denn das Ergebnis mit ganz simplen Zutaten ist überraschend. Warum dann auf tierische Produkte zurück greifen die nicht für uns gedacht sind.  Kuhmilch gehört dem Kalb. Drüsensekret nein Danke.

Teller Käsesauce für Gratin, Nachos, Mac n Cheese - veganer-Käse - kohlundkarma

Dip das…

Die vegane Käsesauce kannst du ganz einfach mit deinen Nudeln vermengen –  à la „Mac n Cheese“ oder sie als Auflauftopping nutzen. Unser FAVORIT: Käsesauce nach Rezept zubereiten und mit etwas Chilli vermengen, Tortillia-Chips zum eindippen – BAM! Nachos mit veganer Käsesauce.

Tipp: Die Konsistenz ist am besten wenn die Käsesauce warm gehalten wird. Pack das Schälchen einfach auf ein Tee-Stövchen*.

kraftvoll mixen

Um die vegane Käsesauce schön vermengt zu bekommen, nutzen wir einen starken Hochleistungsmixer, den OmniBlend V. Nach länger Recherche hat dieser für uns das beste Preis-/Leistungsverhältnis. Direkt vom Hersteller ist dieser am günstigsten >>Link zum Mixer*<<. Alternativ kann auch ein Mixstab verwendet werden.


ZUTATEN

  • 150 g Kartoffeln
  • 50 g Möhren
  • 1 Zwiebel (mittelgroß)
  • 250 ml Wasser
  • 60 g Cashewkerne
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Hefeflocken
  • 1/2 TL Senf (scharf)
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1/2 TL schwarzen Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • Prise Cayenne Pfeffer
  • 80 g Margarine (wir empfehlen die Alsan-Bio) 

Zutaten Käsesauce für Gratin, Nachos, Mac n Cheese - veganer-Käse - kohlundkarma


ZUBEREITUNG

Wir halten die Beschreibung so klein wie möglich, damit der Ablauf einfach von der Hand geht.

  • Kartoffeln, Möhren, Zwiebel schälen, grob zerkleinern und im Wasser weich kochen (Kochwasser wird weiter benötigt)
  • restliche Zutaten in einen Mixer* füllen und die weichen Kartoffeln-, Möhren- und Zwiebelstücke mit dem Kochwasser hinzufügen und gut durchmixen

Fertig ist die vegane Käsesauce. Diese kannst du nun wahlweise direkt als Dip verwenden oder nach Lust und Laune weiter verarbeiten.

Guten Appetit

Tipp: Noch mehr vegane, käsige Würze? bastel dir mit wenigen Zutaten, veganen Parmesan.

Veganer Parmesan im selbstgemachten StreuerGlas - kohlundkarma

Cashew-Parmesan Rezept - Veganer-Käse - kohlundkarma


*Diese Links sind Affiliate-Links.
Für jeden Kauf über unseren Link bekommen wir einen kleinen Betrag gut geschrieben, ohne das für dich Mehrkosten entstehen. So unterstützt du unseren Blog, welcher dadurch wachsen kann.
vegane Zeigetafel im Taschenformat kohlundkarma Newsletter
image_print

Über kohlundkarma

Auf dem Weg zur veganen Ernährung haben wir angefangen Dinge zu hinterfragen. Müssen Tiere für uns sterben? Woher kommt mein Essen? Brauche ich soviel Plastik um mich herum? Die Antworten sind eigentlich offensichtlich, aber dazu muss man sich öffnen und bereit sein sich zu verändern. Gerne möchten wir hier zum Nachdenken anregen, ein wenig Aufklärung betreiben, Alternativen aufzeigen und dich anstecken mit zu machen! ISS GEMÜSE!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.