Linseneitopf - vegan und deftig | kohlundkarma

Linseneintopf – vegan und deftig

deftig, schnell, sättigend

großer Linseneintopf für die Baustellenhelfer
großer Linseneintopf für die Baustellenhelfer
Vorbereitungen für den großen Linseneintopf
Vorbereitungen für den großen Linseneintopf

Den Linseneintopf haben wir schon in großen Mengen für hungrige Baustellen-Helfer gekocht und er wurde lobpreisend gegessen.
Er geht schnell und hat eine leichte Räuchernote, wobei man nicht direkt denkt das er vegan ist.

Der Linseneintopf ist schön deftig und durch den hohen Proteinanteil in den Linsen auch gut sättigend.


ZUTATEN (für 2 Personen)

  • 200 g trockene Tellerlinsen (alternativ 450g fertig aus der Dose)
  • 100 g Möhren
  • 300 g Kartoffel
  • 100 g Knollensellerie
  • 2 Tomaten
  • Wasser (ca. 500 ml)
  • 2-3 Schalotten (alternativ 1 Zwiebel)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Bratöl
  • 2 EL Balsamico Essig
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Gemüsebrühe-Pulver
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver* (Online oder in Tee/Gewürzläden erhältlich)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Stängel Petersilie

geräuchertes Paprikapulver

„deftig, rauchig, lecker!“

Auf Amazon anschauen*


ZUBEREITUNG

Wir halten die Beschreibung so klein wie möglich, damit der Ablauf einfach von der Hand geht.

  • Die trockenen Tellerlinsen im Sieb ausspülen und 8-24h in reichlich kaltem Wasser einweichen (die Linsen quilen auf ca. die 2,3 Fache Größe auf)
  • Möhren und Kartoffeln schälen und in grobe würfeln schneiden
  • Schalotten und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden
  • Den Knollensellerie säubern und in kleine kurze dünne Stifte schneiden
  • Schalotten und Knoblauch in einem Topf mit dem Öl anfangen glasig zu dünsten
  • Möhren, Kartoffeln und den Knollensellerie hinzugeben und ein paar Minuten unter rühren schmoren lassen
  • mit dem Balsamico und der Sojasauce etwas ablöschen
  • die Linsen abgießen und in den Topf füllen
  • Gemüsebrühe-Pulver hinzufügen und mit Wasser aufkippen bis die Linsen gut bedeckt sind
  • Die Tomaten grob zerkleinern und mit dem Räucherpaprika-Pulver hinzufügen
  • alles abgedeckt kurz aufkochen und ca. 25-30 min köcheln lassen bis die Linsen weich sind
  • mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • zum Schluss die Petersilie haken und untermengen

TIPP: wer noch eine deftige Einlage braucht, kann Räuchertofu grob würfeln, scharf anbraten und zu dem Eintopf geben
TIPP 2.0: den Räuchertofu vorher mit einer runden Ausstechform wurstähnlich ausstechen (z. B. Plastikflaschenhals mit Frischhaltefolie)

Guten Appetit


*Diese Links sind Affiliate-Links.
Für jeden Kauf über unseren Link bekommen wir einen kleinen Betrag gut geschrieben, ohne das für euch Mehrkosten entstehen. So unterstützt Ihr unseren Blog, welcher dadurch wachsen kann.
vegane Zeigetafel im Taschenformat kohlundkarma Newsletter
image_print

Über kohlundkarma

Auf dem Weg zur veganen Ernährung haben wir angefangen Dinge zu hinterfragen. Müssen Tiere für uns sterben? Woher kommt mein Essen? Brauche ich soviel Plastik um mich herum? Die Antworten sind eigentlich offensichtlich, aber dazu muss man sich öffnen und bereit sein sich zu verändern. Gerne möchten wir hier zum Nachdenken anregen, ein wenig Aufklärung betreiben, Alternativen aufzeigen und dich anstecken mit zu machen! ISS GEMÜSE!!!

3 Kommentare zu “Linseneintopf – vegan und deftig

    1. Schön, dass es euch erreicht hat 😀

      Eintöpfe sind einfach der Hammer.
      Meine Ma hat letztens auch noch Kümmel mit in den Linseneintopf gemacht, das war auch eine schöne Kombination von Geschmäckern und es trägt natürlich auch der besseren Verdauung von Hülsenfrüchten bei.

      Lieben Gruß
      Dani & Sebastian | kohlundkarma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.