Onigiri Rezept mit Füllung - vegan

Onigiri Rezept mit Füllung – vegan

Neben leckerem Sushi, haben wir noch einen weiteren Reisspezialitäten-Favorit: Onigiri

Onigiri stammen aus Japan und sind gewürzte Reisbälle. Sie sind dort eine beliebte Zwischenmahlzeit. Aber da wir sie so lecker finden, ist es bei uns eine gern gesehene Hauptmahlzeit, welche wir mit leckeren veganen Zutaten füllen.

Traditionell sind sie dreieckig, mal gefüllt und mal nur als Reisball, aber oft in ein Nori Blatt gewickelt. Es gibt auch Hilfsmittel wie den Onigiri-Maker*. Jedoch haben diese uns nie richtig angesprochen, daher nehmen wir als Hilfsmittel eine Keramikschale und Backpapier. Wir sind sehr zufrieden mit der Größe und der Handhabung (siehe weiter unten im Rezept).

Vielleicht musst du dir ein paar Dinge, vorerst im Asia Markt besorgen.

Alles von dieser Liste bekommst du in einem Asia-Laden, Keramikschale* und Backpapier normal im Einzelhandel oder online. Beim Reis haben wir schon einige Sorten ausprobiert und empfehlen diesen Sushi Reis* online zu kaufen. Auch bei der Soja Sauce gibt es gravierende Unterschiede, wir empfehlen diese Soja-Sauce*, welche in jedem Asia-Laden zu finden ist.

Einzelhandel:

runde Keramikschale Ø ca. 7 cm x Höhe ca. 4 cm
1 Blatt Backpapier
Asia Laden:

Sushi Reis + Holzlöffel
Nori Blätter
Soja Sauce
Reisessig
Wasabi Paste
helle Miso Paste

Sushi Reis

 

„Unser bis dato BESTER Sushi Reis!“

Auf Amazon anschauen*

Soja-Sauce

„Natürlich gebraut, ohne E-Stoffe. Unsere erste Wahl.“

Auf Amazon anschauen*

Nori Blätter

„Alternative zu diesen nicht verfügbaren

Auf Amazon anschauen*


ZUTATEN

(Menge: für 2 gute Esser oder 4 normale Esser)

  • 750g Sushi Reis (ca. 3 Tassen)
  • 1.250 ml kaltes Wasser
  • 5 EL Reisessig
  • 3 EL Zucker
  • 3 TL Salz
  • 2 Avocado
  • 1 Salatgurke
  • optional: eingelegter Rettich, Frühlingszwiebeln, Räuchertofu oder was immer du magst
  • 2 1/2 Nori Blätter
  • vegane Mayonnaise
  • Wasabi
  • Sesam Samen
  • Misopaste*

VORBEREITUNG

  • die Keramikschale grob und großzügig mit einem Teil Backpapier auslegen, dieses dient zum rausziehen des Onigiri
  • für die Finger eine Schale mit Wasser bereit stellen
  • Nori Blätter in ca. 16 gleich große 3 cm breite Streifen schneiden (kurze Blatt Seite)
  • Gurke schälen, längst aufschneiden, das wässrige Innere mit einem Esslöffel raus kratzen und in Halbringe schneiden
  • Avocado und ggf. weitere Zutaten klein schneiden
  • vegane Mayo zubereiten:

vegane Mayonnaise - schnell gemacht ohne Ei und Milch

vegane Mayonnaise – schnell gemacht ohne Ei und Milch

 


 

Onigiri Rezept mit Füllung vegan - Zutaten
Vorbereitung: Avocado klein-, Nori Blätter in Streifen- und Gurke in Halbringe schneiden

ZUBEREITUNG

Wir halten die Beschreibung so klein wie möglich, damit der Ablauf einfach von der Hand geht.

Reis:

  • Den Reis solange mit kalten Wasser waschen, bis das Wasser klar ist
  • 1.250 ml (oder 4,5 Tassen) kaltes Wasser in einen Topf geben. Prise Salz mit dem Reis hinzugeben und 15 Minuten kochen.
  • den Reis im Topf mit offenem Deckel ca. 10 Minuten stehen lassen (das Wasser ist nun komplett verkocht)
  • Den Reis in eine große Schüssel geben, mit einem Holzlöffel Pfurchen hineinziehen und abkühlen lassen
  • Zucker, Salz und Reisessig vermengen, das Gemisch gleichmäßig über den lauwarmen Reis verteilen und mit dem Holzlöffel einarbeiten (nicht in den noch heißen Reis geben, der Geschmack verfliegt)
  • Reis 15 Minuten ziehen lassen

Somit ist der Reis fertig und kann weiterverarbeitet werden


Onigiri´s

  • Hände im vorbereitetem Wasserschälchen leicht befeuchten
  • Reis mit den Händen in die Keramik Form auf das Backpapier geben, eine Mulde formen und andrücken
  • den Reisboden mit Miso Paste bestreichen
Onigiri Rezept mit Füllung - vegan - Miso Paste
Reismulde mit Miso Paste
  • 1/2 TL Mayo hinzugeben
  • zwei Gurken Halbringe auf die Mayo geben mit Avocado bedenken
  • mit Sesam Samen bestreuen

Info: Es können optionale Zutaten hinzugegeben oder ausgetauscht werden

Onigiri Rezept mit Füllung - vegan - Avocado
Avocado mit Sesam Topping
  • nun wieder die Hände anfeuchten und mit Reis auf die Avocado als Deckel geben
  • das Backpapier zuklappen und das Onigiri fest drücken
  • danach am Backpapier herausziehen und auspacken
  • ein Nori Streifen mittig umwickeln und am Ende anfeuchten das es haftet
Onigiri Rezeptmit Füllung - vegan - Nori
Onigiri mit Nori Blatt Streifen

Fertig sind die leckeren veganen Onigiri

Wie isst man Onigiri?

  • kleine Schalen mit Soja Soße füllen und eine kleine Menge Wasabi einrühren
  • mit den Finger ein Onigiri am Nori Blatt greifen und eine Reis Seite leicht in die Soja Soße tunken und abbeißen (nicht auf das Nori Blatt beißen), ebenso mit der anderen Reis Seite, danach den Rest mit dem Nori Blatt essen
  • Onigiri´s schmecken am besten bei Zimmertemperatur

Guten Appetit


 

Onigiri Rezept mit Füllung vegan - kohlundkarma


*Diese Links sind Affiliate-Links.
Für jeden Kauf über unseren Link bekommen wir einen kleinen Betrag gut geschrieben, ohne das für dich Mehrkosten entstehen. So unterstützt du unseren Blog, welcher dadurch wachsen kann.
vegane Zeigetafel im Taschenformat kohlundkarma Newsletter
image_print

Über kohlundkarma

Auf dem Weg zur veganen Ernährung haben wir angefangen Dinge zu hinterfragen. Müssen Tiere für uns sterben? Woher kommt mein Essen? Brauche ich soviel Plastik um mich herum? Die Antworten sind eigentlich offensichtlich, aber dazu muss man sich öffnen und bereit sein sich zu verändern. Gerne möchten wir hier zum Nachdenken anregen, ein wenig Aufklärung betreiben, Alternativen aufzeigen und dich anstecken mit zu machen! ISS GEMÜSE!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.