Veganes Mett – einfach selber machen

erschreckend echt, günstig und tierleidfrei – veganes Mett

Ohja, als Veganer ist man im Alltag nicht davor geschützt Fleisch zu begegnen. Damit man geschmeidig kontern oder gar der Unterstellung „du vermisst doch bestimmt dies das“ entgegenwirken kann, gibt es allerlei Möglichkeiten ganz einfach Bekanntes vegan herzustellen. So haben wir schon mal einen veganen Mett-Igel auf eine Baustelle mitgebracht – es sah neben dem echten Mett-Klumpen erschreckend echt aus und hat natürlich für Lacher, aber auch allerlei Interesse gesorgt 🙂

Ebenso kannst du ganz einfach „vegane Leberwurst“ oder „Visch in Tomatensoße“ herstellen. Das gibt Karma-Punkte. #issgemüse 

Klassisch…

… wird das vegane Mett mit Zwiebel kombiniert, in diesem Rezept kommen die Zwiebeln direkt mit in die Masse und sind, neben dem Salz/Pfeffer ausschlaggebend für den Geschmack.

… schmeckt das vegane Mett am besten auf einem Brötchen.

Wir haben für dieses Rezept Roggenbrötchen aus dem Rezept und Ernährungsbuch „Clean Eating Vegan“ von Patrick Bolk gebacken.


In seinem Buch zeigt Patrick, wie einfach die vegane Ernährung ist und warum das Clean Eating (sauberes Essen) für ihn dazu gehört. Daneben werden weitere Ernährungsformen sachlich durchleuchtet. Ein Rezepte Kapitel lässt den Leser zu Taten schreiten.

Zur Hälfte Wissensbuch, zur Hälfte Kochbuch – perfekt für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Das Buch findest du hier auf Amazon: http://amzn.to/2mstGGp*

Brötchen aus "clean eating vegan" von Patrick Bolk | kohlundkarma-kohl-und-karma
Brötchen aus „clean eating vegan“ von Patrick Bolk

ZUTATEN

(für 2-4 Personen)

  • 50 g Natur Reiswaffeln
  • 1 große Zwiebeln (gewürfelt = ca. 115 g)
  • 40 g Tomatenmark
  • 175 ml lauwarmes Wasser
  • 50 ml Öl (neutral)
  • 1 TL Senf
  • Pfeffer – schwarz gemahlen ( ca. 2 TL)
  • Salz (ca. 2,5 TL)
  • 1 Prise Zucker
  • optional: 1 TL Knoblauchpulver

ZUBEREITUNG

Wir halten die Beschreibung so klein wie möglich, damit der Ablauf einfach von der Hand geht.

  • Reiswaffeln in eine Schüssel krümeln (zerstampfen oder mit den Händen zerkleinern)
  • Wasser, Tomatenmark, Senf, Salz und Pfeffer vermengen

Hinweis: lieber erstmal etwas weniger Salz/Pfeffer nehmen und später abschmecken

  • Flüssigkeit gut mit den Reiswaffelkrümel vermengen und zur Seite stellen
  • Zwiebel würfeln und gut, mit der nun eingeweichten Masse vermengen
  • Das vegane Mett nun für ein paar Stunden im Kühlschrank ziehen lassen
  • nach dem Durchziehen mit  Öl vermengen und Salz und Pfeffer abschmecken

Tipp: gekühlt schmeckt das vegane Mett am besten

Guten Appetit

veganes Mett | kohlundkarma


*Diese Links sind Affiliate-Links.
Für jeden Kauf über unseren Link bekommen wir einen kleinen Betrag gut geschrieben, ohne das für dich Mehrkosten entstehen. So unterstützt du unseren Blog, welcher dadurch wachsen kann.

 

vegane Zeigetafel im Taschenformat kohlundkarma Newsletter
image_print

Über kohlundkarma

Auf dem Weg zur veganen Ernährung haben wir angefangen Dinge zu hinterfragen. Müssen Tiere für uns sterben? Woher kommt mein Essen? Brauche ich soviel Plastik um mich herum? Die Antworten sind eigentlich offensichtlich, aber dazu muss man sich öffnen und bereit sein sich zu verändern. Gerne möchten wir hier zum Nachdenken anregen, ein wenig Aufklärung betreiben, Alternativen aufzeigen und dich anstecken mit zu machen! ISS GEMÜSE!!!

2 Kommentare zu “Veganes Mett – einfach selber machen

  1. Mhh..lecker! Was hab ich früher Hackfleisch förmlich in mich reingedroschen! 😉 Das war tatsächlich eines meiner Lieblingsgerichte. Rohes. Fleisch. Unglaublich! 😉 Auf die Idee mit den Reiswaffeln muss man aber auch erstmal kommen. Klingt auf jeden Fall sehr spannend!

    Viele Grüße,
    Jule

    1. Es ist zwar schon viele Jahre her… und liegt noch ein Tuck länger zurück als unsere kurzweilige vegetarische Phase, aber auch wir haben dann und wann ordentlich MettBrötchen schnabuliert. Ehrlich gesagt kommt mir das kalte Grausen, wenn ich nur dran denke – aber eine vegane Alternative ist megacool. Tierleidfreies Schmausen alter Geschmäcker – meganice. Grüße zurück 🙂 dani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.