Sticky Sesam-Blumenkohl

www.kohlundkarma.de

Irgendwie ist er knusprig, aber auch klebrig, würzig, ein wenig scharf und eine coole, tierleidfreie Alternative zu ChickenWings. Wir stehen total auf dieses Rezept.


ZUTATEN (für 2 Personen)

  • 1 mittelgroßer Blumenkohl
  • 300 g Basmatireis
  • 1 EL Bratöl
  • 1 EL geröstetes Sesamöl

Teig

  • 150 ml Pflanzendrink (z. B. Soja)
  • 140 g Vollkornweizenmehl
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1 TL Salz

Soße

  • 60 ml Sojasoße
  • 50 ml Apfeldicksaft (oder alternativ Ahornsirup)
  • 10 ml Reisessig
  • 2 TL geröstetes Sesamöl
  • 1/2 EL Sambal Oelek
  • 2 Knoblauchzehen
  • 10 g frischen Ingwer
  • 10 g Stärke
  • 30 ml Wasser ggf. später noch mehr zum verflüssigen

Topping

  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 30 g geröstete Sesamsamen

ZUBEREITUNG

Wir halten die Beschreibung so klein wie möglich, damit der Ablauf einfach von der Hand geht.

  • Den Blumenkohl waschen und in einzelne Röschen teilen (ca. 4 cm große Stücke).
  • Zwei Backbleche mit Backpapier belegen, mit dem Sesamöl und dem Bratöl bestreichen.
  • TEIG: Pflanzendrink, Mehl, sowie Backpulver und Salz gut miteinander verrühren (zähe Konsistenz).
  • Den Backofen auf 230 Grad vorheizen.
  • SOSSE: Knoblauch und Ingwer in winzige Würfel schneiden und mit Sojasoße, Apfeldicksaft, Reisessig, Sesamöl und Sambal Oelek zusammen in einen kleinen Topf geben. Auf kleiner Flamme für 10 Minuten kochen lassen
  • Stärke und Wasser miteinander verrühren und parat stellen.
  • In der Kochzeit können die Blumenkohlröschen mit dem Teig bedeckt und schön getrennt auf das Backblech gelegt werden. TIPP: die Röschen einfach auf einem großem Teller gut verteilen und den Teig darüber gießen. Jetzt einfach mit den Fingern schön getrennt auf das Blech befördern.
  • Die Röschen kommen nur erstmal für 10 Minuten in den Ofen.
  • In der Zeit kannst du super deinen Reis kochen.
  • Das Stärke- Wasser- Gemisch gibst du nun zu deiner Soße und verrührst es gut miteinander. Die Soße sollte leicht dickflüssig werden, jedoch nicht zu fest – gib einfach noch etwas heißes Wasser dazu, um sie wieder zu verdünnen oder insgesamt etwas mehr Soße zu erhalten.
  • Die Frühlingszwiebeln werden in dünne schräge Ringe geschnitten und schon einmal parat gestellt.
  • Jetzt kannst du deine Röschen noch eine zusätzliche Runde mit Sesamöl bepinseln und für weitere 5 Minuten weiter backen, bis sie leicht braun werden.
  • Nun verteilst du deine Soße behutsam auf dem, noch auf dem Backblech liegenden Blumenkohl. Das Ganze kommt weitere 3-5 Minuten in den Ofen, so das die Soße etwas eindickt.
  • In der Zeit kannst du schon einmal ein Schälchen mit etwas Reis vorbereiten
  • Fertig gebacken landet dein Sticky Sesam-Blumenkohl nun auf dem Reis und wird mit  Sesam und Frühlingszwiebeln bestreut.

 

Fröhliches Knuspern und guten Appetit.