Rezeptvideo: Veganes Sushi – einfach selber machen

www.kohlundkarma.de

In dem Video zeigen wir dir, wie du veganes Sushi zubereitest, was rein kommt, bis zur fertigen Rolle
Rezeptvideo: Veganes Sushi abspielen




Vegane Zeigetafel JETZT kostenlos erhältlich

www.kohlundkarma.de

Die „Vegane Zeigetafel“ – JETZT kostenlos erhältlich




Mini Wraps Rollen – vegan Fingerfood

www.kohlundkarma.de

ob als Mitbringsel, zum Film schauen oder zu einer Feierlichkeit – Fingerfood geht immer

Als wir die kleinen Röllchen das erste mal mit zu einer Party gebracht haben, war der Teller ratzfatz leer. Typisches Veganer Problem – man selbst hat eine beschränkte Auswahl bei einem gemischten Buffet, jedoch finden die weiteren Gäste die veganen Gerichte so lecker und spannend, dass diese zu gleichermaßen gegessen werden (oder nur noch :) ).  Das vegane Angebot schwindet und somit die Möglichkeit satt zu werden. Das interessiert für gewöhnlich keine Sau, weil die normal Essenden selten daran denken, dass die veganen Freunde, den ganzen anderen Quatsch ja gar nicht essen können. So genug rumgeheult. Weiter im Text.

Die veganen Mini Wraps Rollen sind ein super Fingerfood und ein typisches „mmmh lecker, was ist da drin“ Rezept :)

ZUTATEN

(Fingerfood für 4 Personen)

  • 3 Wraps (z.B. die Mehrkorn/Leinsamen von Aldi Nord)
  • 60 g trockene oder 100g eingelegte Tomaten
  • 1/2 Bund Basilikum
  • veganen „Frischkäse“ z.B. den Cashew-Streichcreme oder einen Aufstrich nach Wahl
  • Salz
  • Pfeffer

kohlundkarma-karmadesign-shirt vegan apparel shopT-Shirt Shop | karma design | kohlundkarma

ZUBEREITUNG

Wir halten die Beschreibung so klein wie möglich, damit der Ablauf einfach von der Hand geht.

  • falls notwendig, die Cashew Streichcreme herstellen: hier geht es zum Rezept
  • getrocknete Tomaten (falls nicht in Öl eingelegt) in lauwarmen Wasser einweichen, bis diese weich sind (ca. 1 Stunde)
  • Tomaten in Streifen schneiden
  • einen Wrap mit der Cashew Streich-Creme bestreichen

Mini Wraps Rollen - vegan Fingerfood | kohlundkarma

  • im unteren Bereich mit Tomaten Streifen belegen, im oberen Bereich mit Basilikum-Blättern
  • nach Bedarf salzen und pfeffern

Mini Wraps Rollen - vegan Fingerfood | kohlundkarma

  • fest von unten nach oben aufrollen
  • gefüllte Wrap-Rolle in gleich große Teile schneiden (die Endstücke können genascht werden :) )
  • weitere Wraps rollen

Guten Appetit

Mini Wraps Rollen - vegan Fingerfood | kohlundkarma
Mini Wraps Rollen – vegan Fingerfood | kohlundkarma

 




Cashew Streichcreme vegan – wie Frischkäse

www.kohlundkarma.de

Eine Streichcreme –  viele Möglichkeiten

Auf Basis von Cashew Kernen, kannst du eine leckere käsige Streichcreme herstellen. Wenn du magst, kannst du diese sogar optional fermentieren lassen. Mit einer Misopaste verrührt, einfach über Nacht an einem warmen Ort stellen –  somit entsteht eine leichte Säure.

Die Cashew Streichcreme eignet sich als Frischkäse Ersatz, als Dip, Brotaufstrich oder z. B. auf Mini Wraps Rollen und diese dann als Fingerfood:

 

Mini Wraps Rollen - vegan Fingerfood | kohlundkarma
Mini Wraps Rollen – vegan Fingerfood | kohlundkarma


ZUTATEN

(für ca. 200g)

  • 100 g Cashew Kerne
  • 2 TL Zitrone
  • Salz
  • Wasser nach Bedarf

optional:

  • 1 EL Hefeflocken
  • 1 TL Miso-Paste (erhältlich z. B. im Asia Laden oder hier auf Amazon*)
  • 2 EL Olivenöl

ZUBEREITUNG

Wir halten die Beschreibung so klein wie möglich, damit der Ablauf einfach von der Hand geht.

  • Cashew-Kerne ein paar Stunden in lauwarmen Wasser einweichen
  • abtropfen lassen, Zitrone dazu und mit einem Mixer vermengen
  • Nach Bedarf Wasser hinzufügen damit es gut gemixt und eine homogene Creme wird

Fertig ist die Basis

Option 1(unsere meist verwendete Variante)

  • 1 EL Hefeflocken hinzugeben und vermengen

Option 2:

  • 1 TL Miso-Paste hinzugeben und 12-24 Stunden an einen warmen Ort stellen (es entwickelt sich eine leichte Säure)

 


*Diese Links sind Affiliate-Links.
Für jeden Kauf über unseren Link bekommen wir einen kleinen Betrag gut geschrieben, ohne das für dich Mehrkosten entstehen. So unterstützt du unseren Blog, welcher dadurch wachsen kann.



Müsli mit Ingwer – dein perfekter Start in den Tag!

www.kohlundkarma.de

Brötchen mit Wurst und Marmelade ? Spiegelei und Bacon? Garlic Rice? Palatschinken, Sausages, Porridge? Müsli mit Ingwer?

Beim Frühstück gehen die Geschmäcker weit auseinander. Es gibt viele Möglichkeiten – hier und da Traditionen und weltbekannte Gerichte.  Müsli ist wohl in unserer westlichen Welt ein weitesgehend bekannter Start in den Tag. Wir befinden uns aktuell wieder in einer Müslihochphase und genießen nahezu jeden Morgen eine Schüssel mit den unten aufgeführten Zutaten.

 

Doch lieber deftig? Hier ein paar Inspirationen:

 

Sättigender Start für viel Energie

Wir sind schon gespannt wonach uns sein wird, wenn wir schon ganz bald in Asien aus unserem Bett kriechen. In unserem vergangenen Thailandurlaub haben wir sehr gerne ganz traditionell, eine leckere Schüssel Garlic Rice verputzt. Aber bis dahin gibts erstmal unser Lieblingsmüsli und das aktuell mit einigen tollen Produkten aus der KoRo Drogerie,  bei der Ihr 5% Rabatt mit unseren Rabattcode: „KOHLUNDKARMA“ erhaltet. Schaut doch mal vorbei: www.korodrogerie.de

Müsli vegan mit Zimt und Hanfsamen | kohlundkarma
leckere, geschälte Hanfsamen und aromatischer Ceylon Zimt von KoRo Drogerie

KoRo Drogerie

geschälte Hanfsamen

2,8 g Hanfsamen decken den durchschnittlichen Tagesbedarf an Omega3. Darüber hinaus schmecken diese leicht nussig und sehr lecker.

Kurkuma + Pfeffer

Sobald Kurkuma auf deiner Zutatenliste erscheint, ist es immer schlau, ein wenig Pfeffer dazu zu geben. In Pfeffer ist Piperin enthalten – dieser kann als sogenannter Bio-Enhancer agieren. Einfach gesagt, das Piperin verstärkt die Bioverfügbarkeit des Kurkuma deutlich und die Verwertbarkeit der Nährstoffe wird im menschlichen Körper somit gesteigert.

Ingwer

Ingwer ist wohlmöglich erst einmal ungewohnt in einem Müsli, doch verleiht er diesem eine schöne Frische und gibt eine leckere Würzung. Müsli mit Ingwer #traudich


ZUTATEN

(für eine Person)

  • 100 g Haferflocken
  • 1 Banane
  • 1 Apfel
  • 5 Dattel
  • 4 g Ingwer; frisch gerieben
  • 1 EL / 6 g Hanfsamen (2,8 g decken den notwendigen Tagesbedarf an Omega3)
  • 1 TL Zimt / 2 g
  • 1/2 TL Kurkumapulver – oder Frischen gerieben
  • 2 Prisen Pfeffer
  • Pflanzenmilch nach Belieben

Optional: grob gemahlene Mandeln, Backkakao, Chia-Samen


ZUBEREITUNG

Wir halten die Beschreibung so klein wie möglich, damit der Ablauf einfach von der Hand geht.

  • Haferflocken in eine Schüssel geben
  • sowie Zimt, Kurkumapulver,  Hanfsamen und etwas Pfeffer
  • Banane schälen und in Scheiben schneiden, Apfel und Datteln würfeln und in die Schüssel geben
  • Ingwer reiben und als Topping drüber geben
  • Schüsselinhalt mit einer, für dich angenehmen Menge Pflanzenmilch übergießen
  • 5 Minuten ziehen lassen

 

Fertig ist das leckere Müsli.

Guten Appetit




Veganes Mett – einfach selber machen

www.kohlundkarma.de

erschreckend echt, günstig und tierleidfrei – veganes Mett

Ohja, als Veganer ist man im Alltag nicht davor geschützt Fleisch zu begegnen. Damit man geschmeidig kontern oder gar der Unterstellung „du vermisst doch bestimmt dies das“ entgegenwirken kann, gibt es allerlei Möglichkeiten ganz einfach Bekanntes vegan herzustellen. So haben wir schon mal einen veganen Mett-Igel auf eine Baustelle mitgebracht – es sah neben dem echten Mett-Klumpen erschreckend echt aus und hat natürlich für Lacher, aber auch allerlei Interesse gesorgt :)

Ebenso kannst du ganz einfach „vegane Leberwurst“ oder „Visch in Tomatensoße“ herstellen. Das gibt Karma-Punkte. #issgemüse 

Klassisch…

… wird das vegane Mett mit Zwiebel kombiniert, in diesem Rezept kommen die Zwiebeln direkt mit in die Masse und sind, neben dem Salz/Pfeffer ausschlaggebend für den Geschmack.

… schmeckt das vegane Mett am besten auf einem Brötchen.

Wir haben für dieses Rezept Roggenbrötchen aus dem Rezept und Ernährungsbuch „Clean Eating Vegan“ von Patrick Bolk gebacken.


In seinem Buch zeigt Patrick, wie einfach die vegane Ernährung ist und warum das Clean Eating (sauberes Essen) für ihn dazu gehört. Daneben werden weitere Ernährungsformen sachlich durchleuchtet. Ein Rezepte Kapitel lässt den Leser zu Taten schreiten.

Zur Hälfte Wissensbuch, zur Hälfte Kochbuch – perfekt für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Das Buch findest du hier auf Amazon: http://amzn.to/2mstGGp*

Brötchen aus "clean eating vegan" von Patrick Bolk | kohlundkarma-kohl-und-karma
Brötchen aus „clean eating vegan“ von Patrick Bolk


ZUTATEN

(für 2-4 Personen)

  • 50 g Natur Reiswaffeln
  • 1 große Zwiebeln (gewürfelt = ca. 115 g)
  • 40 g Tomatenmark
  • 175 ml lauwarmes Wasser
  • 50 ml Öl (neutral)
  • 1 TL Senf
  • Pfeffer – schwarz gemahlen ( ca. 2 TL)
  • Salz (ca. 2,5 TL)
  • 1 Prise Zucker
  • optional: 1 TL Knoblauchpulver

ZUBEREITUNG

Wir halten die Beschreibung so klein wie möglich, damit der Ablauf einfach von der Hand geht.

  • Reiswaffeln in eine Schüssel krümeln (zerstampfen oder mit den Händen zerkleinern)
  • Wasser, Tomatenmark, Senf, Salz und Pfeffer vermengen

Hinweis: lieber erstmal etwas weniger Salz/Pfeffer nehmen und später abschmecken

  • Flüssigkeit gut mit den Reiswaffelkrümel vermengen und zur Seite stellen
  • Zwiebel würfeln und gut, mit der nun eingeweichten Masse vermengen
  • Das vegane Mett nun für ein paar Stunden im Kühlschrank ziehen lassen
  • nach dem Durchziehen mit  Öl vermengen und Salz und Pfeffer abschmecken

Tipp: gekühlt schmeckt das vegane Mett am besten

Guten Appetit

veganes Mett | kohlundkarma


*Diese Links sind Affiliate-Links.
Für jeden Kauf über unseren Link bekommen wir einen kleinen Betrag gut geschrieben, ohne das für dich Mehrkosten entstehen. So unterstützt du unseren Blog, welcher dadurch wachsen kann.

 




Onigiri Rezept mit Füllung – vegan

www.kohlundkarma.de

Neben leckerem Sushi, haben wir noch einen weiteren Reisspezialitäten-Favorit: Onigiri

Onigiri stammen aus Japan und sind gewürzte Reisbälle. Sie sind dort eine beliebte Zwischenmahlzeit. Aber da wir sie so lecker finden, ist es bei uns eine gern gesehene Hauptmahlzeit, welche wir mit leckeren veganen Zutaten füllen.

Traditionell sind sie dreieckig, mal gefüllt und mal nur als Reisball, aber oft in ein Nori Blatt gewickelt. Es gibt auch Hilfsmittel wie den Onigiri-Maker*. Jedoch haben diese uns nie richtig angesprochen, daher nehmen wir als Hilfsmittel eine Keramikschale und Backpapier. Wir sind sehr zufrieden mit der Größe und der Handhabung (siehe weiter unten im Rezept).

Vielleicht musst du dir ein paar Dinge, vorerst im Asia Markt besorgen.

Alles von dieser Liste bekommst du in einem Asia-Laden, Keramikschale* und Backpapier normal im Einzelhandel oder online. Beim Reis haben wir schon einige Sorten ausprobiert und empfehlen diesen Sushi Reis* online zu kaufen. Auch bei der Soja Sauce gibt es gravierende Unterschiede, wir empfehlen diese Soja-Sauce*, welche in jedem Asia-Laden zu finden ist.

Einzelhandel:

runde Keramikschale Ø ca. 7 cm x Höhe ca. 4 cm
1 Blatt Backpapier


Asia Laden:

Sushi Reis + Holzlöffel
Nori Blätter
Soja Sauce
Reisessig
Wasabi Paste
helle Miso Paste



Sushi Reis

 

„Unser bis dato BESTER Sushi Reis!“

Auf Amazon anschauen*

Soja-Sauce

„Natürlich gebraut, ohne E-Stoffe. Unsere erste Wahl.“

Auf Amazon anschauen*


Nori Blätter

„Alternative zu diesen nicht verfügbaren

Auf Amazon anschauen*



ZUTATEN

(Menge: für 2 gute Esser oder 4 normale Esser)

  • 750g Sushi Reis (ca. 3 Tassen)
  • 1.250 ml kaltes Wasser
  • 5 EL Reisessig
  • 3 EL Zucker
  • 3 TL Salz
  • 2 Avocado
  • 1 Salatgurke
  • optional: eingelegter Rettich, Frühlingszwiebeln, Räuchertofu oder was immer du magst
  • 2 1/2 Nori Blätter
  • vegane Mayonnaise
  • Wasabi
  • Sesam Samen
  • Misopaste*


VORBEREITUNG

  • die Keramikschale grob und großzügig mit einem Teil Backpapier auslegen, dieses dient zum rausziehen des Onigiri
  • für die Finger eine Schale mit Wasser bereit stellen
  • Nori Blätter in ca. 16 gleich große 3 cm breite Streifen schneiden (kurze Blatt Seite)
  • Gurke schälen, längst aufschneiden, das wässrige Innere mit einem Esslöffel raus kratzen und in Halbringe schneiden
  • Avocado und ggf. weitere Zutaten klein schneiden
  • vegane Mayo zubereiten:

vegane Mayonnaise - schnell gemacht ohne Ei und Milch

vegane Mayonnaise – schnell gemacht ohne Ei und Milch

 


 

Onigiri Rezept mit Füllung vegan - Zutaten
Vorbereitung: Avocado klein-, Nori Blätter in Streifen- und Gurke in Halbringe schneiden


ZUBEREITUNG

Wir halten die Beschreibung so klein wie möglich, damit der Ablauf einfach von der Hand geht.

Reis:

  • Den Reis solange mit kalten Wasser waschen, bis das Wasser klar ist
  • 1.250 ml (oder 4,5 Tassen) kaltes Wasser in einen Topf geben. Prise Salz mit dem Reis hinzugeben und 15 Minuten kochen.
  • den Reis im Topf mit offenem Deckel ca. 10 Minuten stehen lassen (das Wasser ist nun komplett verkocht)
  • Den Reis in eine große Schüssel geben, mit einem Holzlöffel Pfurchen hineinziehen und abkühlen lassen
  • Zucker, Salz und Reisessig vermengen, das Gemisch gleichmäßig über den lauwarmen Reis verteilen und mit dem Holzlöffel einarbeiten (nicht in den noch heißen Reis geben, der Geschmack verfliegt)
  • Reis 15 Minuten ziehen lassen

Somit ist der Reis fertig und kann weiterverarbeitet werden


Onigiri´s

  • Hände im vorbereitetem Wasserschälchen leicht befeuchten
  • Reis mit den Händen in die Keramik Form auf das Backpapier geben, eine Mulde formen und andrücken
  • den Reisboden mit Miso Paste bestreichen

Onigiri Rezept mit Füllung - vegan - Miso Paste
Reismulde mit Miso Paste

  • 1/2 TL Mayo hinzugeben
  • zwei Gurken Halbringe auf die Mayo geben mit Avocado bedenken
  • mit Sesam Samen bestreuen

Info: Es können optionale Zutaten hinzugegeben oder ausgetauscht werden

Onigiri Rezept mit Füllung - vegan - Avocado
Avocado mit Sesam Topping

  • nun wieder die Hände anfeuchten und mit Reis auf die Avocado als Deckel geben
  • das Backpapier zuklappen und das Onigiri fest drücken
  • danach am Backpapier herausziehen und auspacken
  • ein Nori Streifen mittig umwickeln und am Ende anfeuchten das es haftet

Onigiri Rezeptmit Füllung - vegan - Nori
Onigiri mit Nori Blatt Streifen

Fertig sind die leckeren veganen Onigiri

Wie isst man Onigiri?

  • kleine Schalen mit Soja Soße füllen und eine kleine Menge Wasabi einrühren
  • mit den Finger ein Onigiri am Nori Blatt greifen und eine Reis Seite leicht in die Soja Soße tunken und abbeißen (nicht auf das Nori Blatt beißen), ebenso mit der anderen Reis Seite, danach den Rest mit dem Nori Blatt essen
  • Onigiri´s schmecken am besten bei Zimmertemperatur

Guten Appetit


 

Onigiri Rezept mit Füllung vegan - kohlundkarma


*Diese Links sind Affiliate-Links.
Für jeden Kauf über unseren Link bekommen wir einen kleinen Betrag gut geschrieben, ohne das für dich Mehrkosten entstehen. So unterstützt du unseren Blog, welcher dadurch wachsen kann.



Tom Kha Gai mit Tofu – vegan

www.kohlundkarma.de

Tom Kha Gai mit Tofu – ohne Gai, ist eine unserer liebsten thailändischen Suppen

Diese leckere asiatische Suppe mit Kokosmilch,  begleitet uns schon eine ganze Weile und war schon vor unserer veganen Ernährung oft auf unserem Speiseplan. Da hier nur zwei Komponenten tierischen Ursprungs waren, ist diese leckere Suppe einfach vegan zu kochen.

Wo bekomme ich die Zutaten?

Alle Zutaten bekommt man gut in einem asiatischen oder türkischen Geschäft, Zitronengras bekommt man ebenso in gut sortierten Supermärkten. Aber auch in gut sortierten Teeläden haben wir schon Mushroom Sauce und Koriander gekauft.

Wie mit was?

Wir essen die vegane Tom Kh Gai meistens als Hauptspeise mit einer Schale Reis dazu, dabei nehmen wir etwas Reis auf den Löffel und tunken den Löffel halb in die Suppe. Die vegane Tom Kha Gai eignet sich auch gut als Vorspeise, in kleinen Schalen z.B. vor einem veganen Massaman Curry oder veganem Sushi:

Massaman Curry vegan kohlundkarma
Rezept: Massaman Curry vegan

Veganes Sushi Rezept – einfach selber machen! | kohlundkarma
Rezept: Veganes Sushi

ZUTATEN

(für 2 Personen als Hauptgang oder 4 Personen als Vorspeise)

  • 4 Stängel Zitronengras
  • 30 g frischen Galgant (optional 1 EL getrocknet)
  • 4 Kaffirlimettenblätter frisch (alternativ 3 Getrocknete)
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 400 ml Kokosmilch (1 Dose)
  • ca. 180g Räuchertofu (oder weicheren)
  •  200g Champignons
  • 1 Chilli (rot)
  • 1-2 EL Mushroom Sauce
  • 2 EL Limettensaft
  • ein paar Stängel Koriander als Topping
  • Salz/Pfeffer

ZUBEREITUNG

Wir halten die Beschreibung so klein wie möglich, damit der Ablauf einfach von der Hand geht.

  • Zitronengras von dem äußeren Blatt befreien, den unteren, dicken Teil platt drücken oder klopfen (z.B. mit einer großen Messerklinge und Körperkraft), dann einmal in der Mitte teilen
  • Galgant schälen und klein haken
  • frische Kaffirlimettenblätter zerrupfen
  • Knoblauch schälen und haken
  • Die Gemüsebrühe mit der Hälfte der Kokosmilch, Zitronengras, Galgant, Kaffirlimettenblättern, Knoblauch, etwas Salz und Pfeffer aufkochen und 15 Min. köcheln lassen
  • Tofu ich mundgerechte Stücke schneiden
  • Bei den Pilzen das untere Ende des Stil´s entfernen und in 4 Teile schneiden
  • Die Chilli in Ringe schneiden und optional die Kerne entfernen
  • Die gekochte Brühe nun abseihen oder mit der Schöpfkelle die Zutaten entfernen
  • Tofu und Pilze in die Brühe geben und 5 Min. leicht weiter köcheln lassen
  • restliche Kokosmilch hinzugeben, mit Mushroomsauce und dem Limettensaft abschmecken
  • Chilliringe und der Koriander werden als Topping serviert

Tipp: mit einer zusätzlichen Schale Basmatireis servieren

Guten Appetit

 

Tom Kha Gai mit Tofu - vegan | kohlundkarma

 




Linsen Süßkartoffel Eintopf – vegan & orientalisch mit Tahini

www.kohlundkarma.de

einfache, vegane Küche mit einem Hauch Orient: Linsen Süßkartoffel Eintopf mit Tahini

Linsen

Wir versuchen so oft es geht Linsen und Ihre Hülsenfrüchtefreunde, wie z.B. Kidney Bohnen oder Kichererbsen „frisch“, also als getrocknete Variante zuzubereiten.

Um die Kochdauer zu reduzieren, den Keimprozess und die damit bessere Verträglichkeit zu erzeugen, weichen wir die Linsen vorher für ca. 24 Stunden ein. Wenn man dies nicht möchte, kann man natürlich auch die trockenen Linsen direkt verwenden, jedoch verlängert sich die Kochdauer und die Beilagen werden matschig. Alternativ kannst du Linsen aus der Dose verwenden.

Beim „Linsen Süßkartoffel Eintopf“ haben wir Beluga Linsen verwendet, diese eingeweicht und somit nur eine Kochdauer von 10-20 Minuten.

Linsen sind eine Super Einweiß-Quelle (s. Tabelle) und haben einen hohen Gehalt an Magnesium (36 mg auf 100 g gekochte Linsen).

Art  Eiweiß auf 100 g (trocken)  ca. Eiweiß auf 100 g (eingeweicht)
Tellerlinsen 23,50 g 10,20 g
Beluga Linsen 29 g 12,60 g
Pardina Linsen 23 g 10 g
rote Linsen 26,7 g 11,6 g

Linsen Süßkartoffel Eintopf Beluga Linsen | kohlundkarma
eingeweichte Beluga Linsen

Linsen Süßkartoffel Eintopf - Süßkartoffel | kohlundkarma
Süßkartoffel

Auch gut:

Linseneitopf - vegan und deftig | kohlundkarma
Linseneitopf – vegan und deftig | kohlundkarma

Eintopf und Tahini?

Tahini, auch Tahin oder Tahina genannt, ist eine Paste aus feingemahlenen Sesamkörnern und stammt aus der arabischen Küche. Sie ist eine Grundzutat von Hummus (Kichererbsenbrei) und kommt heute in den Linsen Süßkartoffel Eintopf. Tahini mach den Eintopf weicher, runder und aromatisch.

Linsen Süßkartoffel Eintopf Tahini | kohlundkarma
Tahini / Sesampaste



ZUTATEN (für 2 Personen)

  • 200 g trockene Beluga Linsen (alternativ ca. 450g fertig aus der Dose)
  • 100 g Möhren
  • 250 g Süßkartoffeln (entspricht ca. einer Halben großen)
  • Wasser (ca. 500 ml)
  • 2 kleine Schalotten (alternativ eine kleine Zwiebel)
  • 1 Knoblauch Zehe
  • 2 EL Bratöl
  • 2 EL Balsamico Essig
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Gemüsebrühe-Pulver
  • 1 TL Bohnenkraut (optional)
  • 2 EL Tahini (wird auch Tahin genannt; u.a. in Asiatischen- oder Türkischen Läden erhältlich)
  • 1/2 TL Rohrohrzucker
  • Salz /Pfeffer


Linsen Süßkartoffel Eintopf Süßkartoffel geschnitten | kohlundkarma
Süßkartoffel grob geschnitten

Linsen Süßkartoffel Eintopf Bohnenkraut | kohlundkarma
Das Bohnenkraut kommt optional in den Linsen Süßkartoffel Eintopf


ZUBEREITUNG

Wir halten die Beschreibung so klein wie möglich, damit der Ablauf einfach von der Hand geht.

  • Die trockenen Beluga Linsen 24h in reichlich kaltem Wasser einweichen (die Linsen quillen auf ca. die 2,3 Fache Größe auf)
  • Möhren und die Süßkartoffeln schälen und in grobe Würfel schneiden
  • Schalotten, Knoblauch in kleine Würfel schneiden und in einem Topf mit dem Öl anfangen glasig zu dünsten
  • den Zucker zu den Zwiebeln geben und kurz auflösen lassen
  • Möhren und die Süßkartoffeln hinzugeben und ein paar Minuten unterrühren; schmoren lassen
  • mit dem Balsamico und der Sojasauce ablöschen
  • die Belugalinsen abgießen und in den Topf füllen
  • Gemüsebrühe-Pulver hinzufügen und mit Wasser aufkippen
  • optional Bohnenkraut in einem Sieb hinzugeben
  • alles abgedeckt kurz aufkochen und ca. 20 min köcheln lassen bis die Linsen weich sind
  • den Tahini einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken

TIPP: möchtest du gerne eine Suppe statt Eintopf, gebe einfach noch etwas Wasser mit Brühe und Tahini hinzu

Guten Appetit

Linsen Süßkartoffel Eintopf orientalisch | kohlundkarma
Linsen Süßkartoffel Eintopf orientalisch | kohlundkarma




Veganes Sushi – einfach selber machen!

www.kohlundkarma.de

Wer denkt Sushi heißt rohen Fisch zu essen, der sollte Avocado-Makis probieren und sich erfreuen, dass er nun ein hammer VEGANES Sushi All-You-Can-Eat Rezept hat!

Wir haben schon immer gerne Sushi gegessen –  nun wo wir vegan sind, tauschen wir einfach den Fisch gegen leckere andere Zutaten aus. Mit der Zeit haben wir das beste Sushi für uns gefunden und es wurde ganz deutlich, der gute Geschmack steht und fällt mit dem Reis! Aber keine Angst, du bist hier genau richtig um demnächst in Sushi-Himmel zu schweben.

Maki what?

„Maki-Sushi“ ist die bekannteste Form. Befüllte Reisrolle, ummantelt mit einem Nori-Blatt (Alge). Des weiteren gibt es, unter anderem noch „Nigiri-Sushi“ und „California Rolls“. Dies sind die bekanntesten Sushi, welche für die heimische Küche  auch erstmal vollkommen zum Ausprobieren ausreichen.

Maki-Sushi das Noriblatt ist außen, darin eingerollt, eine oder mehrere Zutaten im Reis
California Roll (auch inside-out genannt) – der Reis ist außen, darin eine oder mehrere Zutaten in ein Noriblatt gerollt
Nigiri-Sushi ovale Reiskugel, mit einer Zutat belegt und ggf. mit einem Streifen Nori-Blatt fixiert

Vielleicht musst du dir ein paar Dinge, vorerst im Asia Markt besorgen.

Alles von dieser Liste bekommst du in einem Asia-Laden. Beim Reis haben wir jedoch schon einige ausprobiert und empfehlen diesen Sushi Reis* online zu kaufen. Auch bei der Soja Sauce gibt es gravierende Unterschiede, wir empfehlen diese Soja-Sauce*, welche in jedem Asia-Laden zu finden ist.


Sushi Reis + Holzlöffel
Nori Blätter
Soja Sauce
Bambus Rollmatte
Reisessig
Wasabi Paste



Sushi Reis

 

„Unser bis dato BESTER Sushi Reis!“

Auf Amazon anschauen

Soja-Sauce

„Natürlich gebraut, ohne E-Stoffe. Unsere erste Wahl.“

Auf Amazon anschauen


Nori Blätter

„für Sushi und veganes Fisch-Aroma

Auf Amazon anschauen



ZUTATEN

( 2 Personen) – am 03.09.17 aktualisiert

  • 500g Sushi Reis (2 Tassen)
  • 5 EL Reisessig
  • 3 EL Zucker
  • 3 TL Salz
  • 2 Avocado
  • 1 Salatgurke
  • optional eingelegter Rettich, Frühlingszwiebeln oder was immer du magst
  • Nori Blätter
  • 175g Räuchertofu
  • vegane Mayonaise (Link zum Rezept)
  • Wasabi
  • Sesam (optional für California Roll Sushi)
  • eingelegten Ingwer (optional)
  • 800 ml kaltes Wasser


VORBEREITUNG

  • Die Bambus Rollmatte mit Klarsichtfolie bespannen, damit nichts kleben bleiben kann
  • für die Finger eine Schale mit Wasser bereit stellen
  • Scharfes großes Messer mit Schneidebrett und Glas Wasser vorbereiten
  • Räuchertofu in dünne Streifen schneiden, scharf anbraten und mit Sojasoße ablöschen
  • Zutaten wie Avocado und Gurke und ggf. weitere in Streifen schneiden
  • vegane Mayo zubereiten:

vegane Mayonnaise - schnell gemacht ohne Ei und Milch

vegane Mayonnaise – schnell gemacht ohne Ei und Milch

 


Veganes Sushi Rezept - Zutaten


REZEPTVIDEO

ZUBEREITUNG

Wir halten die Beschreibung so klein wie möglich, damit der Ablauf einfach von der Hand geht.

Reis:

  • Den Reis solange mit kalten Wasser waschen, bis das Wasser klar ist
  • 800 ml kaltes Wasser in einen Topf geben. Prise Salz mit dem Reis hinzugeben und 15 Minuten kochen.
  • den Reis im Topf mit offenem Deckel ca. 10 Minuten stehen lassen (das Wasser ist nun komplett verkocht)
  • Den Reis in eine große Schüssel geben, mit einem Holzlöffel Pfurchen hineinziehen und abkühlen lassen
  • Zucker, Salz und Reisessig vermengen, das Gemisch gleichmäßig über den lauwarmen Reis verteilen und mit dem Holzlöffel einarbeiten (nicht in den noch heißen Reis geben, der Geschmack verfliegt)
  • Reis 15 Minuten ziehen lassen

Somit ist der Reis fertig und kann weiterverarbeitet werden


Maki-Sushi

  • Nori Blatt mittig halbieren
  • 1/2 Noriblatt mit der rauen Seite nach oben zeigend auf die Bambus Matte legen
  • Hände in vorbereitetem Wasserschälchen leicht befeuchten
  • Noriblatt dünn mit Reis belegen und diesen leicht andrücken, dabei jedoch eine gute Fingerbreite nach oben frei lassen
  • mittig mit der veganen Mayo bestreichen und nach Wunsch belegen
  • frei gelassenes Noriblatt Streifen leicht befeuchten
  • die Bambus Matte von unten nach oben zusammen rollen, dabei mit den Fingern die Rolle und den Inhalt fixieren
  • etwas anpressen
  • Rolle mittig teilen, beide Hälften erneut mittig teilen

Fertig sind die veganen Maki´s


California Roll

  • Nori Blatt mittig halbieren
  • 1/2 Noriblatt mit der rauen Seite nach oben zeigend auf die Bambus Matte legen
  • Hände in vorbereitetem Wasserschälchen leicht befeuchten
  • Noriblatt dünn, komplett mit Reis belegen und diesen leicht andrücken
  • den Reis mit Sesam bestreuen und das Nori-Blatt auf die Reis-/Sesam-Seite drehen
  • die veganen Mayo mittig verstreichen und das ganze mittig nach Wunsch belegen
  • die Bambus Matte von unten nach oben zusammen rollen, dabei mit den Fingern die Rolle und den Inhalt fixieren
  • etwas anpressen
  • Rolle mittig teilen, beide Hälften erneut mittig teilen

Fertig sind die veganen California Roll´s

TIPP: um deinen Inhalt zu safen, ist es immer gut beim ersten Rollen die Matte einmal über die Rolle zu stülpen, so dass diese einmal am Ende bzw. mittig auf dem Rest der Rolle aufstößt und somit deine Zutaten direkt umwickelt sind.

Veganes Sushi Rezept - einfach selber machen - lets get rolling

Wie essen?

  • kleine Schalen mit Soja Soße füllen und eine kleine Menge Wasabi einrühren
  • mit den Stäbchen ein Stück Sushi leicht in die Soja Soße tunken und das Stück komplett verspeisen (abbeißen ist meist unelegant, da die Rolle auseinander fällt)
  • ab und zu kann ein Stück eingelegter Ingwer alleine oder mit dem Sushi gegessen werden
  • Sushi schmeckt am besten bei Zimmertemperatur

Anmerkung: Keine Stäbchen oder Fähigkeiten diese zu nutzen? Dann nimm einfach die Finger. Eine Gabel ist ein #nogo!

Guten Appetit


Veganes Sushi Rezept - einfach selber machen | kohlundkarma


*Diese Links sind Affiliate-Links.
Für jeden Kauf über unseren Link bekommen wir einen kleinen Betrag gut geschrieben, ohne das für dich Mehrkosten entstehen. So unterstützt du unseren Blog, welcher dadurch wachsen kann.